Horizon + ist das neue Kesselkonzept, das Sugimat nach mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit entwickelt und patentiert hat. Es basiert auf einem selbstreinigenden Drehkessel, der Verschmutzungen und Ablagerungen im Inneren effektiv bekämpft.

Das Funktionsprinzip basiert auf der Rotation des Kessels, die bewirkt, dass die Asche zwischen den Rauchkanälen desselben gleitet, bis sie evakuiert wird. Darüber hinaus ist die Anlage mit einem Zuschlagstoff-Einspritzsystem ausgestattet, das die Freisetzung von an den Rohren anhaftenden Ablagerungen garantiert, ein häufiges Phänomen bei Kraftstoffen mit hohem Alkaligehalt.

Dieses revolutionäre Kesselkonzept hat gegenüber herkömmlichen Reinigungssystemen einige Vorteile:

  • Fähigkeit, Kraftstoffe mit sehr hohen Anteilen an unverbrennbaren Stoffen ohne Probleme mit Behinderung des Durchgangs oder Leistungsabfall zu handhaben.
  • Einsparung des Eigenverbrauchs von Elektrizität, der eine Reinigung mit Druckluft und deren anschließende Installation erfordert, wodurch die Gesamteffizienz der Anlage erhöht wird.
  • Stabile und nicht nachlassende Leistung während der Betriebszeit, da die Oberfläche des Austauschkörpers immer sauber gehalten wird.
  • Einsparungen bei geplanten Reinigungsstopps, sowohl aufgrund von Produktionsunterbrechungen als auch aufgrund von Wartungsstunden
  • Vielseitigkeit bei der Montage, die eine Installation in geringer Höhe ermöglicht und Bau- und Tiefbaukosten spart.

Anwendung, Verwendung und Empfänger

Die Verschmutzungs- und Korrosionsprobleme in Kesseln und Wärmetauschern sind heute eines der Hauptprobleme bei der Rückgewinnung fester Biobrennstoffe. Abfälle wie Oliventrester, Schnittholz, Rinde oder Hühnermist sind Beispiele für Biokraftstoffe mit einem hohen Heizwert, der sie theoretisch verwertbar macht, aber dennoch hohe Anteile an unverbrennbaren Stoffen (zwischen 10 und 40%) enthält, zusätzlich zu chemischen Verbindungen, die Ablagerungen auf Wärmetauscherkörpern. Dies führt zu einer erheblichen Leistungsminderung der Ausrüstung, zur Verstopfung von Rauchdurchgängen und zu Korrosion. Bisher wurde diesem Problem durch die Installation von kontinuierlichen Reinigungssystemen begegnet, die zwar die Verfügbarkeit der Geräte ermöglichen, aber nicht garantieren, dass die Leistung der Geräte und damit ihre Energieeffizienz über die Zeit stabil bleibt Betrieb. Außerdem verhindert es nicht die Bildung von Ablagerungen in den Austauschkörpern, was bei nachlassender Leistung Reinigungsstopps erzwingt.

Der Horizon + ist für Benutzer von Kesseln bestimmt, die mit allen Arten von festen Abfällen versorgt werden, da er aufgrund der damit verbundenen Energieeinsparungen auch bei Brennstoffen mit einem geringen Anteil an nicht brennbaren Bestandteilen einen Mehrwert für ihren Produktionsprozess darstellt. Der Kessel wird in Leistungsbereichen bis 12 MW hergestellt und kann an verschiedene Feuerungssysteme angepasst werden.

Mehr info

www.sugimat.com